Aserbaidschan als Selbstfahrer

Als Selbstfahrer in Aserbaidschan im schnellen SUV 4×4 entlang der alten Karawanenstraßen durch den Kaukasus

11/12 Tage Reise

An/ab Baku, auf Wunsch lassen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zusenden.

Aserbaidschan – ein unvergessliches Reiseland als Selbstfahrer entdecken

Tee, Teppiche, Kamele, Erdöl, Wüsten und rauschende Gebirgsbäche, heiße Tänze, feurige Weine und der liebenswerte Charme der Menschen Feuerlands – all dies ist Aserbaidschan und noch viel mehr. Auf dem gut ausgebauten Straßennetz mit relativ wenig Verkehr fahren Sie entlang der alten Routen der Seidenstraße und erleben ein schillerndes Land, so gut wie unbekannt in Mitteleuropa. Sie erhalten einen Mietwagen SUV der Typen  Hyundai IX35 , Kia Sportage or Nissan Qashgai mit Versicherungen und übernachten in schönen Hotels der Kategorien 3*,4* und 5*

Tag 1 Anreise nach Baku
Transfer vom Flughafen zum Hotel. Freizeit. Übernachtung in Baku. Hotel 4*

Tag 2 Baku
Erster Stadtrundgang durch die beeindruckende Metropole am Kaspischen Meer. Sie sehen unter anderem den Panoramablick auf die wünderschön gelegene Stadt, lernen die Besonderheiten  der  beiden Ölbooms ab 1856 und ab 1990 kennen und flanieren durch die Altstadt. Am Abend essen Sie in einem besonders berühmten Restaurant und probieren von der überragenden Küche Aserbaidschans und seine tollen Weine. Übernahme des Mietwagens an Ihrem Hotel. Übernachtung in Baku. Hotel 4*

Tag 3 Baku – Gobustan – Shirvan 150 km
Auf Wunsch lotst Sie Ihr Guide mit dem Wagen aus der Stadt heraus. Dann fahren Sie selbständig weiter nach Gobustan, zum Staatlichen Historischen Freilichtmuseum prähistorischer Felsenritzzeichnungen. Hier sehen Sie die prägnanten Darstellungen wilder Tiere und der Lebenweise der Menschen der Steinzeit bis ins Mittelalter. Mit einem Guide des Nationalparks fahren Sie zu den aktiven Schlammvulkanen im entfernteren Teil des Gobustan-Nationalparks. Fahrt nach Shirvan. Übernachtung in Shirvan. Hotel 4*

Tag 4 Shirvan – Ganja 250 km
Fahrt nach Ganja. Stadtrundgang in Ganja, der zweitgrößten aserbaidschanischen Stadt. Spazieren Sie im Park des Khans, der über Jahrhunderte für die Öffentlichkeit geschlossen war oder versuchen Sie die wunderbare Küche und die Weine, die rings um Ganja hergestellt werden. Übernachtung in Ganja. Hotel 4*

Tag 5 Ganja – Helendorf – Goy Göl – Mingechavir 130 km
Ab 1819 bis 1941 lebte eine große Anzahl schwäbischer Auswanderer als Kolonisten unter dem Schutz des russischen Zaren an den Hängen des Kaukasus und baute sehr erfolgreich Wein an. Xanlar ist das frühere deutsche Dorf Helenendorf, das liebenswürdig restauriert wurde, ist sehr sehenswert. In der ehemals evangelischen Kirche ist heute ein kleines Museum über das Leben der Deutschen im Kaukasus. Rundgang im Dorf. 20m km Fahrt an den „Blauen See“ Goy Göl, hier können Sie spazieren gehen und die Natur genießen.  Weiterfahrt nach zu den großen Stauseen des Flusses Kür in die Stadt Mingechavir. Übernachtung in Mingechavir. Hotel 4*

Tag 6 Mingechavir – Sheki 75 km
In Aserbaidschan gibt es nun Bemühungen das Überleben der Kamele durch staatliche Zuchtmaßnahmen zu sichern. Halbwilde Kamele sind ein fabelhafter Anblick. Hier in der Gegend um Mingechavir können Sie vielleicht welche sehen. Fahrt nach Sheki in die alte Karawanenstadt an der Seidenstraße. Hier gab es 5 Karawansereien von denen man heute noch zwei sehen kann. Stadtrundgang in Sheki mit einem Guide. Die besonders gute Küche in Sheki müssen Sie unbedingt probieren. Übernachtung in Sheki. Hotel 4*

Tag 7 Sheki – Kish- Sheki 25 km
Kurze Fahrt in das Dorf Kish. Hier wurde durch den norwegischen Staat unter der Führung von Thor Heyerdaal eine frühe christliche albanische Kirche aufwendig restauriert. Das Königreich der Albaner existierte hier zwischen dem 1. und 8. Jahrhundert bis zum Einfall der Araber. Die Skelette in den Gräbern sind ungewöhnlich groß. Eine Frau von 35 Jahren hatte eine Größe von 2.20 Metern. Männer waren noch deutlich größer. Thor Heyerdaals Untersuchungen führten zu seiner Theorie, derzufolge die Norweger aus dem Land Aser nach Skandinavien gewandert seien. Am Nachmittag können Sie den Basar von Sheki besuchen. Übernachtung in Sheki. Hotel 4*

Tag 8 Sheki – Lahic – Shamakhi 220 km
Entlang des Großen Kaukasus nach Südosten. Sie sollten unbedingt einen Schwenk nach Norden in das malerische uralte Dorf Lahic unternehmen und dort das traditionelle Handwerk der Kupferschmiede anschauen. Es gibt auch Gewürze, Felle und viele andere Erzeugnisse lokaler Produktion. Am Fluss gibt es ein schönes und preiswertes Familienrestaurant. Weiterfahrt nach Shamakhi, wo eine der bedeutendsten Moscheen des Landes steht, die von den Arabern im 8.Jahrhundert erbaute Juma Moschee. Übernachtung in Shamakhi. Hotel 4*

Tag 9 Shamakhi- Guba- Shahdag 290 km
Fahrt entlang des Kaukasus bis an die schmale Ebene am Kaspischen Meer und Schwenk nach Norden. Bei Gobustan (ein anderer Ort mit dem selben Namen wie am Tag 3) sollten sie das eindrucksvolle Diri Baba Mausoleum besuchen.  Weiterfahrt in Richtung Quba (Guba) Hinter Quba fahren Sie hoch in den Kaukasus zum malerisch gelegenen Resort Shahdag. Von hier kann man in der Ferne sogart das Kaspische Meer sehen. Übernachtung in Shahdag, Hotel 5*.

Tag 10 Shahdag
Relaxen im 5*-Mountain Resort von Shahdag oder Ausflüge in die atemberaubende Bergwelt des umliegenden Kaukasus. Übernachtung in Shahdag, Hotel 5*.

Tag 11 Shahdag – Baku 211 km
Fahrt nach Baku. Wagenabgabe an Ihrem Hotel. Freizeit. Übernachtung in Baku Hotel 4*

Tag 12 Abreise oder individuelle Verlängerung in Aserbaidschan

Unsere Leistungen

Reiseorganisation
Flughafentransfers
Deutschsprachiger Guide in Baku
Deutsch – oder englischsprachiger Guide in Sheki
Mietwagen  Hyundai IX35, Kia Sportage or Nissan Qashgai mit Versicherungen
(Vollkaskoversicherung und Haftpflichtversicherung mit 5000 AZN Deckungshöhe – ca. 2600,00 EUR)
11 Übernachtungen in 3-4-5* Hotels in Baku, Shirvan, Ganja, Sheki, Shamakhi und Shahdag mit Frühstück
Willkommensessen in einem schönen Restaurant in Baku

Für Aserbaidschan benötigen Sie ein Visum, dass Sie in 3 Schritten hier beantragen können und nach drei Tagen per Email zugesandt bekommen:  https://evisa.gov.az/en/

Reisepreis: Auf Anfrage

Nicht eingeschlossen sind:

24,00 USD Kosten für das E-Visum
Flugtickets
Auf Wunsch können Sie eine Internationale Haftpflichtversicherung mit hoher Deckungssumme zum Beispiel online bei Arisa (Luxemburg) (eine sogenannte Traveller Police) abschließen, Link: https://www.ariass.lu/WSLux/MT_Default_DE.aspx

Unverbindliche Reiseanfrage

Ihr Name

Ihre Email Adresse

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht