Die Basare von Tiflis

Ein Bummel über die Basare von Tiflis

Start 09.30 Uhr

Zuerst gehen wir auf den berühmten Deserter Basar, der seinen Namen von den Desertierern der russischen Armee erhalten haben soll, die dort um 1917/18 Waffen und Uniformen verkauften. Heute wird hier die ganze Palette bäuerlicher Produkte der georgischen Regionen angeboten. Viele Restaurants der Stadt und natürlich die Tbilissier selbst kaufen hier von kleinen Bauern, Familienbetrieben und Microbauernhöfen gern garantiert frische und natürlich hergestellte Lebensmittel – frischen Sulugini-Käse, den man probieren kann, Rindfleisch vom Händler, den man gut kennt, Gewürze und Kräuter, die Vielfalt der Gemüse, günstigen Wein und Wodka – kurz, alles was man zum Leben braucht. Etwas weiter gibt es Mobiltelefone, Jeansboutiquen und ein Wirrwar von Buden und Gassen, in denen man sich leicht verlaufen kann. Eine typische kaukasische Mischung aus den Zutaten Schlagfertigkeit, Zeltplane, Revolverkapitalismus, Sowjettouch, Istanbul und chinesischem Plastikcharme.

Der Goldbasar im Hauptbahnhof ist eine Legende. Es soll nicht selten passiert sein, das bestohlene Einwohner der Stadt hier ihre Wertgegenstände wieder fanden und mit Hilfe der Polizei zurückerhielten. Gold steht als langfristige Geldanlage immer hoch im Kurs und kann im Bedarfsfalle auch wieder schnell zu Bargeld gemacht werden. Die gold-glänzenden Auslagen lassen den gesamten Saal heller erscheinen.

flohmarkt 2

Der Flohmarkt auf der Trockenen Brücke findet täglich statt, ist aber am schönsten zu besuchen bei sonnigem Wetter und an den Wochenenden von etwa 11-15 Uhr. Hier gibt es billigen und teuren Trödel: Spielzeug aus der Sowjetunion, Militaria, Stalinbilder, alte Uhren, Porzellane, Postkarten, Familienfotos, Musikinstrumente, Grammophone, Ferngläser, Töpfe, Schaschlykspieße und noch viel mehr. Hier kann man gut handeln und mit Glück den Ausgangspreis um bis zu 50% nach unten bekommen.

Der Kunst- und Bildermarkt schließt sich unterhalb im Park an und bietet eine breite Palette verschiedenster Themen und Stile.

Zum Abschluss dieses schönen Tages besuchen wir ein typisches Khinkalirestaurant auf der Dadiani Straße, wo man typische Georgier beim Essen und Feiern beobachten kann.

Reisepreis nach Vereinbarung

Ihr Name

Ihre Email Adresse

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht