Georgien und Armenien

Am Ararat

Am Ararat

Eine wunderbare Kaukasusrundreise, die die wichtigsten Reiseziele in Georgien mit den schönsten Sehenswürdigkeiten in Armenien verbindet.

6 Tage Georgien
6 Tage Armenien

Beste Reisezeit: April bis einschließlich Oktober

Feste Termine 2015

04.07. – 15.07.2015
26.09. – 07.10.2015

und individuell auf Anfrage ab 2 Personen

Zum Größenvergleich: Georgien hat in etwa die Fläche des Freistaats Bayern und Armenien in etwa die Fläche des Bundeslandes Brandenburg. Die Entfernung von Tbilissi bis Jerewan beträgt knapp 300 Kilometer.

Wenn Sie zum Beispiel einen Gabelflug buchen, können Sie ab Deutschland/Schweiz/Österreich nach Tbilissi anreisen und von Jerewan abfliegen. Beide Länder und  Hauptstädte sind sehr verschieden voneinander und bieten eine Fülle neuer Eindrücke und bemerkenswerter Entdeckungen.

Gabelflüge werden derzeit von Lufthansa angeboten.

Seit dem 10.01.2013 kann auch Armenien von Bürgern der EU, Liechtenstein, Schweiz und Norwegen bis zu 90 Tagen VISAFREI bereist werden !
Für Georgien gilt dies schon länger.

Armenien und Georgien mit Kaukasus-Reisen bereisen

Höhepunkte der Reise

Die georgische Hauptstadt Tbilissi und die historische iberische Hauptstadt  Mzcheta

Großer Kaukasus mit Stepantsminda und der Darial-Schlucht

Das Einsiedlerkloster in der Steppe David Gardji

Die Weinregion Kachetien mit Weinverkostung bei Schuchmann Wines

Die Klöster Haghpat, Sanahin, Odzun

Die armenische Hauptstadt Jerewan

Die Araratebene mit Chor Virap , Noravank und der Weinregion Areni

Eine Fahrt entlang des Sewansees über den Selim-Pass

Der griechisch-römische Tempel Garni und das Felsenkloster Geghard

Reisetermine: Auch nach Vereinbarung, beste Reisezeit Mitte April bis Mitte November

Georgien Armenien 12 Tage Reise

Reiseroute (Karte auf Grundlage von d-maps.com mit freundl. Genehmigung)

Das Reiseprogramm

(Die Reise kann bei individuellen Touren auf Wunsch in Tbilissi oder in Jerewan beginnen und in Tbilissi oder Jerewan enden.  Gern kann die Reise auch um gewünschte Programmpunkte ergänzt/verlängert werden.)

Georgien

1. Tag Die georgische Hauptstadt Tbilissi
Ankunft in Tbilissi (zumeist in den frühen Morgenstunden), Transfer zur Unterkunft, Übernachtung der restlichen Nacht/Morgenstunden. Stadtbesichtigung Tbilissi: Altstadt, Sioni-Kirche, Festung Narikala, Rustaweli-Prospekt, gemeinsames Abendessen in einem typischen georgischen Restaurant mit reichhaltigem Essen und Georgischem Wein, Übernachtung in einem netten Mittelklassehotel zentral gelegen in Tbilissi

In Tbilissi

In Tbilissi

2. Tag Fahrt in den Großen Kaukasus
Fahrt ab 10 Uhr über die berühmte Georgische Heerstraße nach Stepantsminda/ Kasbegi in den Großen Kaukasus (ca. 4 Stunden), Stopp an der Dshvari-Kreuzkirche, Besichtigung der Festung von Ananuri, Stopp am Kreuzpass, einstündige Wanderung zum Fuß des Kasbeks auf 2200 m zur Besichtigung der Dreifaltigkeitskirche Zminda Sameba. Übernachtung in Stepantsminda

Sameba Kirche bei Stepantsminda

Sameba Kirche bei Stepantsminda

3. Tag Wanderung im Großen Kaukasus
Besichtigung der Darialschlucht in dem sich an der Georgisch-Russischen Grenze.
Fahrt in das chewsurische Bergdorf Dshuta in Chewsuretien, das zweithöchste Dorf in Georgien auf 2214 Metern. Mittlere Wanderung in einem der schönsten Hochtäler Georgiens zum Tschaukhimassiv (Höhe 3700 m) bis auf etwa 2500 m. Picknick im Kaukasus. Rückkehr nach Stepantsminda am frühen Abend. Übernachtung in Stepantsminda

In der Steppe bei David Garedji

In der Steppe bei David Garedji

4. Tag Fahrt in die Steppe zum Einsiedlerkloster David Garedji
Fahrt über Tiflis und weiter in die Steppe nach David Garedji in das malerisch gelegenen Höhlenklöster in der Halbwüste von Udabno an der aserbaidschanischen Grenze. Zweistündige Wanderung entlang der Höhlen mit den Fresken aus dem 10. bis 13. Jahrhundert. Picknick. Weiterfahrt über die malerisch gelegene Stadt Sighnaghi in die Weinregion Kachetien in Ostgeorgien. Übernachtung in Signaghi

Fresken aus dem 11.-13.Jahrhundert bei David Garedji

Fresken aus dem 11.-13.Jahrhundert bei David Garedji

5.Tag Das Fürstengut Tsinandali und  Schuchmann Wines
Kachetienrundfahrt mit Besuch des Fürstengutes Tsinandali und des deutsch-georgischen Chateaus Schuchmann Wines mit Weinverkostung bei Schuchmann Wines. Übernachtung im Chateau Schuchmann Wines

In Tsinandali

In Tsinandali

6. Tag Rundfahrt durch die Weinregion Kachetien
Besuch der Festung Gremi, der Kirchen Alawerdi, der Akademie von Ikalto und der Kirche von Schuamta. Rückkehr über den Gombori-Pass nach Tbilissi. Übernachtung in Tbilissi

Armenien

7. Tag Fahrt zum Sewansee und bis Jerewan
80 km Fahrt bis zur Georgisch-Armenischen Grenze bei Sadakhlo. Überquerung der Grenze. Besichtigung der märchenhaften Klöster von Hagpath und Sanahin. Fahrt über Dilidshan entlang des Sewan-Sees mit Pausen an den schönsten Stellen bis Jerewan. (ca. 280km) Übernachtung in Jerewan

An den Kaskaden in Jerewan

An den Kaskaden in Jerewan

8. Tag Stadtrundgang in Jerewan
Stadtbummel und Besichtigung der  schönsten Sehenswürdigkeiten nach Absprache. (Paradjanow Museum, Handschriftensammlung Matenadaran, Historisches Museum, Gemäldegalerie und andere.) Essen in einem typischen Armenischen Restaurant. Übernachtung in Jerewan

9. Tag Klassischer Tempel Garni und Kloster Geghard
Zwei Höhepunkte  östlich der armenischen Hauptstadt stehen auf dem Programm: Der  herrliche hellenistische Sonnentempel von Garni im ionischen Stil aus dem 1. Jahrhundert mit seinen 24 ionischen Säulen und das beeindruckende steinerne Kloster Geghard aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung in Jerewan

Am Ararat

Am Ararat

10. Tag  Fahrt nach  Chor Virap, Noravank, in die Weinregion Areni und nach Sisian Fahrt nach Süden in die Araratebene zu dem berühmten Kloster und Wallfahrtsort Chor Virap. Fahrt in die Amaghu-Schlucht zum wunderschön gelegenen Kloster Noravank aus dem 10. Jahrhundert.  Besuch einer Weinkellerei in der berühmten Weinregion Areni mit Weinverkostung. Übernachtung in Sisian

Das Kloster Khor Virap vor dem Berg Ararat

Das Kloster Khor Virap vor dem Berg Ararat

11. Tag   Selim-Pass und Sewansee
Fahrt nach Norden über die  Berge zum beeindruckenden Selim-Pass von 2410 Metern und weiter entlang der wilden und schönen Ufer des Sewansees.  Besuch der Überreste der alten Karawanserei aus dem Jahre 1332. Essen in einem typischen örtlichen Restaurant. Übernachtung am Sewansee.

Blick vom Selim-Pass nach Süden

Blick vom Selim-Pass nach Süden

12. Tag Abreise
Abreise nach Tbilissi oder Tag zur freien Verfügung, je nach der konkreten Flugverbindung nach Deutschland  (ab Tbilissi oder Jerewan)

Blick nach Geghard

Blick nach Geghard

Noravank am Sewansee

Sevanavank am Sewansee

Basar Jerewan

Basar Jerewan

Unsere Leistungen:

Reiseorganisation
Deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung
Alle Transfers, individuelle Betreuung,
Alle Übernachtungen, Eintrittsgelder
Frühstück in Tbilissi und Yerewan
Halbpension: Frühstück und reichhaltiges warmes Abendessen in den Regionen
Picknick nach Programm
Begrüßungsessen in einem typischen georgischen Restaurant am ersten Abend
Weinverkostung im Weingut Schuchmann in Kachetien
2 Ü Tbilissi: Hotel Mittelklasse
2 Ü Stepantsminda/ Kazbegi: Hotel
1 Ü Sighnaghi: Familienpension
1 Ü Chateau Schuchmann Wines, Hotel
3 Ü in Jerewan, Hotel
1 Ü in Sisia, Hotel
1 Ü am Sewansee, Hotel

Geringfügige Änderungen im Reiseprogramm in Absprache mit den Gästen vorbehalten
Einzelzimmerzuschlag: EUR 220,00

Reisepreis: ab EUR 1680,00   zur Anfrage/Reservierung

Achtung: Der Reisepreis beinhaltet nicht den Flug ab Deutschland nach Georgien/Armenien (An- und Abflug ab Tbilissi oder Anflug nach Tbilissi und Abflug ab Jerewan )

Gabelflüge werden derzeit von Lufthansa und Ukraine International Airlines angeboten. Buchung Ukraine International Airlines zum Beispiel über http://www.aero-nautic.de/

Diese Reise kann individuell gern in allen Details angepasst werden.

Unverbindliche Reservierungsanfrage

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (optional)

Betreff (optional)

Gewünschter Reisetermin

Anzahl der Personen

Ihre Nachricht

In Jerewan

In Jerewan

Der hellenistische Sonnentempel von Garni aus dem 1.Jahrhundert

Der hellenistische Sonnentempel von Garni aus dem 1.Jahrhundert

Weinkeller in Areni, Armenien

Weinkeller in Areni, Armenien

Das Kloster Geghard in Armenien

Das Kloster Geghard in Armenien

Collage by Sergei Parajanov

Collage by Sergei Parajanov

0 comments

Trackbacks

  1. [...] Georgien und Armenien Die beiden christlichen Nachbarländer sind unheimlich verschieden und gern möchten wir mit Ihnen beide Länder auf dieser spannenden Reise durch den Südkaukasus entdecken. Wir sind ganz sicher, dass Sie sich so fasznierend den Kaukasus nicht vorgestellt haben… [...]

  2. Homepage sagt:

    … [Trackback]…

    [...] Read More: kaukasus-reisen.de/georgien-mit-armenien/ [...]…