Georgien mit der Eisenbahn

Güterverkehr Georgien
Güterverkehr Georgien

Georgien hat für Eisenbahnfans einiges zu bieten. Die ersten Eisenbahnstrecke wurde ab 1865 von Poti nach  Tbilissi gebaut und am 10. Oktober 1872 eröffnet. Die Strecke führt durch etliche Tunnel durch das geografisch schwierige Gebiet um das Suramigebirge. Die ersten Züge benötigten für die 310 km lange Strecke rund 15 Stunden. Ab 1883 wurde über die Strecke Baku- Tbilissi- Batumi Erdöl zum Verschiffen nach Europa transportiert.

Neben Öl wurde Batumi durch die Eisenbahn zu einem Hauptumschlagplatz für Wolle, Baumwolle, Holz, Seidenkokons und Manganerz.

1894 wurde eine touristische Strecke in das Borjomi-Tal eröffnet und 1901 wurde diese um Schmalspurbahn von Borjomi nach Bakuriani erweitert. Interessant ist hier, dass eine Brücke in Stahlkonstruktion von Gustave Eiffel entworfen worden sein soll:

„The bridge which connects Tsaghveri to Tsemi by Borzhomi-Bakuriani railway line, was designed by the French engineer Alexandre Gustave Eiffel under the order of the Romanovs. The construction was brought to Georgia and installed on the river Tsemistskali in 1902.“ Quelle: http://www.railway.ge/?web=0&action=page&p_id=203&lang=eng

Nachdem die Bedeutung der Eisenbahn mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion stetig abnahm, ist der Transportweg Eisenbahn im Kaukasus seit Beginn des 21. Jahrhunderts wieder im Aufwind.  Eine besondere Rolle spielt dabei der Neubau des Verbindungsstückes zwischen Achalkalaki und dem türkischen Kars, durch den eine zusammenhängende Zugverbindung zwischen Berlin und Baku in naher Zukunft ab 2014/2015 möglich wird.

Das Streckennetz in Georgien beträgt 1538 km, hat 45 Tunnel sowie 1716 größere und kleinere Brücken. Zwischen Marabda und Achalkalaki in Südgeorgien wird ein Pass mit 2200 Metern über dem Meeresspiegel überwunden und die niedrigste Stelle ist der Bahnhof von Poti mit 6 Metern über Null.

Weitere Informationen zur Geschichte und Entwicklung der Georgischen Eisenbahn finden Sie auf Englisch hier.

Eisenbahnprojekt Georgien
Eisenbahnprojekt Georgien

Weitere Infos dazu hier http://www.railway.ge/?web=0&action=page&p_id=290&lang=eng

Möchten Sie die Georgische Eisenbahn auf einmaligen Nebenstrecken erleben oder Baku und Jerewan ab Tiflis mit der Eisenbahn erreichen ?

Mit der Eisenbahn nach Kutaissi, Borjomi oder an das Schwarze Meer ?

Hier finden Sie den derzeit gültigen Fahrplan für 2013 (ohne Gewähr)

Schöne grafische Darstellung des Streckennetzes von Alexander Znovs

Für 2014 bieten wir eine organisierte Reise für Eisenbahnfans an und stellen Ihnen jederzeit gern individuelle Touren auf dem kaukasischen Gleisnetz zusammen.

Kontaktieren Sie uns

Zug auf dem Bahnhof Tbilissi
Zug auf dem Bahnhof Tbilissi
Zug Schmalspurbahn Borjomi Bakuriani
Der Zug der Schmalspurbahn Borjomi - Bakuriani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *