Frühstück im Kaukasus – Georgien entdecken

Unsere beliebteste Reise seit 2001 !

Mit den Menschen in Kontakt kommen…

Die Georgier und der Wein

Georgische Landschaften erleben…

Bergdorf Dshuta
Bergdorf Dshuta

 

Tourverlauf Georgienreise "Frühstück im Kaukasus"

Eintauchen in die quirlige Hauptstadt Tbilissi (Tiflis)

In Tbilissi, der Hauptstadt Georgiens
In Tbilissi, der Hauptstadt Georgiens

eine neue Lebensweise und Kultur kennenlernen.

In Svetizchoweli in Mzcheta
In der Kirche Svetizchoweli in Mzcheta

Herzlich Willkommen in Georgien !

Granatäpfel in Signaghi
Granatäpfel in Signaghi

Tourbeschreibung
Kultur- Erholung- Sitten und Gebräuche des Landes- Kontakte zu georgischen Menschen- Kürzere Wanderungen

Reisetermine 2016

April:                        09.04. – 23.04.2016
Mai:                          14.05. – 28.05.2016
Juni:                          11.06. – 25.06.2016
Juli:                           09.07. – 23.07.2016
August:                    06.08. – 20.08.2016
September:             03.09. – 17.09.2016
September:             17.09. – 01.10.2016
Oktober:                  01.10. – 15.10.2016

Reisetermine 2017

April:                        08.04. – 22.04.2017
Mai:                          13.05. – 27.05.2017
Juni:                          10.06. – 24.06.2017
Juli:                           08.07. – 22.07.2017
August:                    05.08. – 19.08.2017
September:             02.09. – 16.09.2017
September:             16.09. – 30.09.2017
Oktober:                  30.09. – 14.10.2017

 

Ein Swane und seine Tochter
Ein Swane und seine Tochter

Wichtige Stationen der Reise
Georgiens Hauptstadt Tbilissi/Tiflis
Die Georgische Heerstraße, Ananuri, Kreuzpass, Stepantsminda/Kasbegi
Mzcheta, Gori, Uplisziche, Chateau Mukhrani
Die Weinregion Kachetien mit David Garedji, Sighnaghi, Telawi, Lagodechi
Die Kolchismetropole Kutaissi und die Akademie von Gelati
Die Krone des Kaukasus Swanetien mit Mestia und Ushguli
Die Hafenstadt Batumi und Schwarzes Meer

Teilnehmerzahl: 3 bis 10
Reisedauer: 14/15 Tage
Reiseleitung: Deutsch
Reisepreis: EUR 1480,00 an/ab Tbilissi ohne Flug. Flüge ab ca. EUR 250,00
Einzelzimmerzuschlag: EUR 220,00
Es ist kein Visum für Georgien notwendig.

Auf Wunsch können Sie diese Reise auch ganz individuell mit einem Mietwagen unternehmen. Fragen Sie uns.

Das Reiseprogramm

1.Tag Sa Die georgische Hauptstadt
Ankunft in Tbilissi am Vorabend oder in den frühen Morgenstunden. Transfer zur Unterkunft, Übernachtung der restlichen Nacht/Morgenstunden. Stadtbesichtigung Tbilissi: Altstadt, Sioni-Kirche, Festung Narikala, Rustaweli-Prospekt, gemeinsames Abendessen in einem typischen Georgischen Restaurant mit reichhaltigem Essen und Georgischem Wein, Übernachtung in einem netten Mittelklassehotel zentral gelegen in Tbilissi Frühstück, Imbiss, Abendessen im Restaurant

Blick auf die georgische Hauptstadt Tiflis (Tbilissi)

2.Tag So Die Georgische Heerstraße nach Stepantsminda
Fahrt entlang der berühmten Georgische Heerstraße nach Stepantsminda/ Kasbegi in den Großen Kaukasus (ca. 4 Stunden), Besichtigung der Festung von Ananuri, Stopp an der Panoramaplattform/Freundschaftsdenkmal. Stopp am Kreuzpass (2395 m über dem Meeresspiegel) und optional Besichtigung des deutschen Soldatenfriedhofs. Weiterfahrt bis Stepantsminda. Wanderung mit einigen steilen Abschnitten zum Fuß des Kasbeks auf 2200 m zur Besichtigung der Dreifaltigkeitskirche Zminda Sameba (1,5 Stunden zur Kirche hoch und 1 Stunde herunter). Übernachtung in Stepantsminda. F,I,A

Weingut in Kachetien
Bei einem Weingut in Kachetien

3.Tag Mo Stepantsminda – Dshuta
Fahrt in das chewsurische Bergdorf Dshuta in Chewsuretien, das zweithöchste Dorf in Georgien auf 2214 Metern. Wanderung von 3-4 Stunden in einem der schönsten Hochtäler Georgiens zum Tschaukhimassiv (Höhe 3680 m) bis auf etwa 2500 m. Rückkehr nach Stepantsminda am frühen Abend. Übernachtung in Stepantsminda. F,I,A

Die Sameba Dreifaltigkeitskirche bei Gergeti am Kasbek
Die Sameba Dreifaltigkeitskirche bei Gergeti am Kasbek


4.Tag Di
 Darialschlucht – Mzcheta
Besichtigung der berüchtigten Darialschlucht in dem sich der reißende Fluß Terek nach Norden seinen Weg in den Nordkaukasus sucht. Wir fahren entlang der Georgischen Heerstraße in die alten georgische Hauptstadt Mzcheta, einem bedeutenden UNESCO-Weltkulturerbe des Landes. Imbiss in einem typischen georgischen Ausflugslokal.  Sie haben ausgiebig Zeit sich Mzcheta unter der Leitung Ihres Guides anzuschauen, denn die heutige Übernachtung findet in einem ruhigen Hotel in Mzcheta statt. F,I,A

die Darialschlucht

5.Tag Mi Mzcheta- Uplisziche- Gori
Fahrt in das Herzland Georgiens in die Region Kartli. Besichtigung der eindrucksvollen antiken Höhlenstadt Uplisziche “Götterfestung” mit Führung über die großartig gelegene Anlage.   Am Nachmittag fahren wir in die Stadt Gori, wo optional das  historisch interessante Stalinmuseum besichtigt werden kann. Übernachtung in Mzcheta. F,I,A

In Uplisziche
In Uplisziche

6.Tag Do David Garedji – Sighnaghi
80 km Fahrt in die Steppenregion zu dem malerisch gelegenen Höhlenklöster in der Halbwüste von Udabno an der georgisch- aserbaidschanischen Grenze. Für aktive Gäste empfiehlt sich eine zweieinhalbstündige Wanderung auf der Rückseite des Berges entlang der Höhlen mit den Fresken aus dem 10. bis 13. Jahrhundert. Besichtigung des Klosters, wo der legendäre Mönch David der Einsiedler und sein Jünger Dodo begraben sind. Weiterfahrt in die Festungsstadt Sighnaghi  in der Weinregion Kachetien in Ostgeorgien. Übernachtung in Sighnaghi F,A

Blick auf das Einsiedlerkloster David Garedji in der Steppe
Blick auf das Einsiedlerkloster David Garedschi in der Steppe

7.Tag Fr Kachetienrundfahrt
Rundfahrt durch die Weinprovinz Kachetien. Zuerst geht es auf das Gut der Fürstenfamilie Tschatschawadse mit seinem herrlichen Landschaftspark. Das kleine Museum ist seinen Besuch wirklich wert und bringt das Leben des Georgischen Adels im 19.Jahrhundert nahe. Anschließend fahren wir auf den Basar von Telawi, auf dem man die Vielfalt landwirtschaftlicher Erzeugnisse der Region erleben kann. Besichtigung der Festung Gremi mit seiner wunderhübschen Kirche und den Fresken aus dem 16.Jahrhundert. Weiterfahrt bis nach Alawerdi, eine der schönsten Kirchen Georgiens.  Danach gibt es optional eine Weinverkostung in einem kachetischen Weingut. Fahrt nach Lagodechi und Übernachtung in einem kleinen Familienhotel. F, WVK, A

In der Weinregion Kachetien
In der Weinregion Kachetien

8.Tag Sa Nationalpark Lagodechi
Besuch des Nationalparkszentrum und leichte Wanderung im Nationalpark oder optional eine mittelschwere Tageswanderung zum Wasserfall im Naturschutzgebiet Lagodechi (7 km über 3 Stunden hin und etwa 2 Stunden zurück mit zum Teil steinigem Gelände und Kletterpartien). Abendessen mit Georgischem Wein und Schaschlyk, Übernachtung in einem kleinen Familienhotel. F,I,A

9.Tag So Vieh- und Wochenbasars von Kabali
Besuch des eindrucksvollen Vieh- und Wochenbasars von Kabali am Vormittag. Dieser Markt wird traditionell von Georgiern, Aserbaidschanern, Russen, Osseten, Lesghinen und anderen hier ansässigen Völkerschaften besucht. Hier handelt man mit allen Dingen, die für das Leben auf dem Land benötigt werden. Rückkehr über den Gomboripass nach Tbilissi. Freizeit. Übernachtung in Tbilissi. F,I

Auf dem Bauernmarkt in Kabali
Auf dem Bauernmarkt in Kabali

10.Tag Mo Provinz Imeretien, Kolchis, Kutaissi
Fahrt nach Westgeorgien in die Provinz Imeretien bis nach Kutaissi, die Hauptstadt der Kolchis. Besichtigung des berühmten Klosters Gelati und seiner Fresken aus dem 11.Jahrhundert. Stadtbummel durch Kutaissi. Nach dem Abendessen erleben Sie die abendliche Stimmung in der berühmten Kathedrale Bagrati. Übernachtung in einem Familienhotel in Kutaissi. F,I,A

Chatschapuri
Chatschapuri

11.Tag Di Fahrt nach Swanetien.
Fahrt durch die Provinz Megrelien über Sugdidi nach Swanetien in den Großen Kaukasus bis nach Mestia. Besichtigung des Ethnographischen Museums oder wenn das Wetter schön ist, so fahren Sie mit der Seilbahn auf den Hatsvali-Berg, von dem ein beeindruckes Gebirgspanorama zu sehen ist. Fahrt in das Dorf Betscho. Übernachtung in Betscho, Familienhotel. F,I,A

Irma Blumenwiese Swanetien

12.Tag Mi Fahrt nach Ushguli und Wanderung
Wunderbare Tagestour nach Ushguli, das höchste ganzjährig bewohnte Dorf Europas auf über 2200 Metern Höhe. Der Ort lädt ein durch die Wehrtürme zu streifen und hat eine Fülle interessanter Fotomotive zu bieten. Wandertour in der Umgebung beeindruckender 4000- und 5000er Berge zum Shchrara, dem höchsten Berg Georgiens mit 5068 Metern Höhe. Die Wanderung  ist nicht sehr anstrengend auf gleichbleibender Höhe von 2300-2400 Metern. Übernachtung in Ushguli, Familienhotel (sehr einfache Bedingungen) F,I,A

Wanderer in Swanetien
Eine Wanderung in Swanetien

13.Tag Do Betscho
Nach dem Frühstück leichte Wanderung. Rückfahrt nach Betscho/Mestia. Freizeit und Erholung im Bergdorf Betscho oder Stadtrundgang durch Mestia mit seinen vielen riesigen swanetischen Wehrtürmen und Besuch des berühmten Museums des Bergsteigers Misha Khergiani. Übernachtung in Betscho. F,I,A

In Swanetien
In Swanetien

14. Tag Fr Fahrt an das Schwarze Meer
Fahrt von Swanetien durch die Provinz Megrelien nach Sugdidi. In einem Dorf bei Sugidi besuchen wir eine typische megrelische Familie, probieren die lokale Küche und machen einen Spaziergang durch das Dorf. Weiterfahrt durch die subtropische Klimazone bis an das Schwarze Meer nach Batumi. Stadtbummel auf der restaurierten Promenade am Strand von Batumi und am Alten Hafen. Übernachtung in Batumi/ oder in Kvariati am Meer. F,I

Blick auf das Schwarze Meer bei Batumi
Blick auf das Schwarze Meer bei Batumi

15.Tag Sa Abflug ab Batumi oder Rückfahrt nach Tbilissi
Freizeit in Batumi. Abreise ab Batumi mit Turkish Airlines am Nachmittag via Istanbul nach Hause – oder Rückkehr mit Guide und Fahrer nach Tbilissi und Abreise ab Tbilissi. Ankunft in Tbilissi gegen 20 Uhr. (Falls Sie eine weitere Übernachtung in Tbilissi wünschen, so buchen wir diese gerne dazu.) F

Unsere Leistungen

Reiseorganisation
Deutschsprachige Reiseleitung
Alle Transfers
Alle Übernachtungen, Eintrittsgelder
Frühstück in Tbilissi und Batumi
Halbpension: Frühstück und reichhaltiges warmes Abendessen in den Regionen
Picknick/Imbiss nach Programm
Begrüßungsessen in einem typischen Georgischen Restaurant am ersten Abend
Weinverkostung im in Kachetien
3 Übernachtungen in Tbilissi: Hotel Mittelklasse
2 Übernachtungen in Stepantsminda/ Kazbegi: Familienhotel
2 Übernachtungen in Mzcheta: Einfaches Hotel in ruhiger Lage
1 Übernachtung in Sighnaghi: Familienhotel
2 Übernachtungen in Lagodechi: Familienhotel
1 Übernachtung in Kutaissi: Familienhotel
2 Übernachtungen in Betscho: Familienhotel
1 Übernachtung in Ushguli: Familienhotel (sehr einfach, wir bitten um Verständnis)
1 Übernachtungen in Batumi: Hotel Mittelklasse
Reise im Kleinbus, 4WD oder PKW, je nach Anforderungen
Geringfügige Änderungen im Reiseprogramm in Absprache mit den Gästen vorbehalten
Einzelzimmerzuschlag: EUR 220,00

Achtung: Der Reisepreis beinhaltet nicht den Flug ab Deutschland nach Georgien
(ab ca. 300.00 – 500.00 EUR) Informationen zu den Flugverbindungen finden Sie hier

Reisepreis: EUR 1480,00

Unverbindliche Reservierungsanfrage

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (optional)

Betreff (optional)

Reisetermin

Anzahl der Personen

Ihre Nachricht

Meinungen unserer Gäste:

Hallo Herr Buhr,

wir wollten uns noch für die wunderschöne ‚Frühstück im Kaukasus‘-Tour bedanken. Die Reise hat uns sehr gefallen und hat den versprochenen Gesamteindruck über das Land vermittelt. Organisation & die beiden Reiseleiter waren hervorragend.

Ein spezieller Dank noch an Sie persönlich wegen der Empfehlung Gobroneti für unsere letzten beiden Tage. Das Dorf ist wirklich ein kleines Paradies, und Zebos Gastfreundschaft ein ganz besonderes Erlebnis. Wir wurden wie Familie behandelt und haben mit den Dorfkindern Fußball gespielt – das wird uns lang in Erinnerung bleiben. Dank Davids ‚Fernbetreuung‘ per Telefon hat auch unsere Rückreise nach Tbilisi perfekt geklappt.

Hoffentlich war dies nicht unser letzter Besuch in Georgien!

Herzlichen Gruß, Familie K.

Frühstück im Kaukasus, eine Georgienreise von 14/15 Tagen
Frühstück im Kaukasus
Am Hafen von Batumi
Am Hafen von Batumi
Im Dorf Ushguli in Swanetien - Blick auf die Lamaria - Kirche
Im Dorf Ushguli in Swanetien – Blick auf die Lamaria – Kirche
Frühstück im Kaukasus - eine Rundreise durch Georgien mit Kaukasus-Reisen
Frühstück im Kaukasus – eine Rundreise durch Georgien mit Kaukasus-Reisen
Tibaani Kaukasus-Reisen
Tibaani Kaukasus-Reisen
Reiseideen Frühstück im Kaukasus
Reiseideen Frühstück im Kaukasus

 

Frühstück im Kaukasus – was sie auf dieser Reise erleben:

Eine Rundreise durch Georgien mit der Hauptstadt Tiflis und den typischen Landschaften von Georgien: Mzcheta, Stepantsminda/Kasbegi, die Steppenlandschaft bei David Garedji, die Weinregion Kachetien, die antike Höhlenstadt Uplisziche, die Krone des Kaukasus Swanetien, die Kolchismetropole Kutaisi und die schöne Hafenstadt Batumi am Schwarzen Meer

Leichte Wanderungen in den schönsten Biotopen von 1-3 Stunden – Wer nicht wandern möchte, der kann gern dem Fahrer helfen, das Picknick zuzubereiten.

Georgische Sitten und Gebräuche. Ein Besuch des berühmten Viehbasars und Wochenmarketes in Kabali und Weinverkostung im deutsch-georgischen Weingut Schuchmann. Vielfältige Gelegenheiten zu Kontakten zur georgischen Bevölkerung.

Die leckere Georgische Küche und Georgische Weine.

Weitere Fotoimpressionen finden Sie hier

Weitere Fotoimpressionen finden Sie hier