Weinreisen nach Georgien

Weinreisen nach Georgien
Weinreisen nach Georgien

Georgien gilt als eine der ältesten Regionen der Welt in der der Wein kultiviert wurde. Archäologische Funde belegen die Herstellung und Lagerung von Wein seit etwa 6000 – 7000 Jahren. Besonders in der ehemaligen Sowjetunion und in den Ländern des Ostblocks war Georgien als Weinexporteur berühmt für die Qualität seiner Weine, der Weinbrände und des Sekts – heute muss sich Georgien in einem schwierigen Konkurrenzkampf mit vielen anderen guten Weinregionen den Ruf der Heimat des Weines neu erkämpfen.

Wir bieten Ihnen an den Georgischen Weinen und der georgischen Gastronomie orientierte Reisen, in enger Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Georgischen Weingut Schuchmann Wines im Herzen der berühmten georgischen Weinregion Kachetien, an.

Sehen Sie hier das Programm der

1o Tage Weinreise nach Georgien

Der Wein ist ein wesentlicher Bestandteil der georgischen Kultur und ein heiliges Getränk, das über die Heilige Nino auf das Engste mit der Christianisierung des Landes im frühen 4.Jahrhundert verbunden ist. Nino fand wohl eine bereits weit entwickelte Weinkultur im Land der Kolchis und der Iberer vor und brach aus Weinreben Stöcke und verband diese mit ihren Haaren zu dem typischen georgischen Weinrebenkreuz.

Die georgische Lebensweise und Kultur hat sich über Jahrtausende hinweg in engster Beziehung mit der kultischen Verehrung des Weines entwickelt. An jeder georgischen Tafel gibt es einen Tischführer, den sogenannten Tamada, der den Abend mit seinen Trinksprüchen dirigiert und anderen Gästen das Wort für einen Trinkspruch erteilen kann.

Nach jedem Trinkspruch wird das Glas gewöhnlich ausgetrunken. Die Gläser dafür sind nicht besonders groß oder werden nur halb voll eingeschenkt. An der Tafel wird ausgiebig in mehreren Gängen gegessen. Im Verlaufe des Abends wird die Tafelgesellschaft ausgelassen und fröhlich. Betrinken ist allerdings verpönt. Gegessen werden darf jederzeit – das Glas Wein aber nur auf das Kommando und mit Erlaubnis des Tamadas ausgetrunken werden. Die Trinksprüche werden in einer mehr oder weniger festen Abfolge auch in Abhängigkeit des Anlasses der Tafel getrunken.

Typische Trinksprüche  sind “Auf den Frieden !”“Auf die Vorfahren!”“Auf die Georgier!”, “Auf die Kinder !”“Auf das Glück!” – aber es werden auch die Schattenseiten des Lebens mit Trinksprüchen bedacht, wie “Auf die Einsamen und die Kranken!”, “Auf die Verstorbenen!” und “Auf die Erinnerung an die guten und schlechten Zeiten!”.

Weinland Georgien
Weinland Georgien