Kurzbeschreibung 

Moderate Tagesetappen von 30 bis 70 km führen Sie ab der georgischen Hauptstadt Tbilissi auf ruhigen, meist asphaltierten Nebenstraßen durch die abwechslungsreichen Landschaften des Kaukasus und die verschiedensten Klimazonen Georgiens. Gelegentlich sind auch Schotterpisten und unbefestigte Wege dabei. In der Südgeorgischen Hochebene und dem Adscharischen Gebirge fahren Sie auf mittelschweren Passstraßen, die sich mit leichten Strecken in den fruchtbaren Tälern und tiefen Schluchten entlang des Flusses Mtkwari abwechseln. Am Ende der Reise wartet eine wunderschöne Abfahrt bis zur tropisch-grünen Schwarzmeerküste auf Sie. Lassen Sie Ihre Reise anschließend bei einem großen Abschiedsabend am Hafen von Batumi gemütlich ausklingen!
Anstrengende Teilstrecken werden mit einem Kleinbus zurückgelegt.

6 Fahrtage über eine Strecke von 365 km
4-16 Teilnehmer
Die Räder stellen wir in den Größen S,M,L

Radreise “Auf dem Weg zum schwarzen Meer”

Reisetermine 2021

12.09.-19.09.2021 Plätze sind frei

Reisetermine 2022

15.05.-22.05.2022
26.06.-03.07.2022
10.07.-17.07.2022
04.09.-11.09.2022
02.10.-09.10.2022

Reisepreis
EUR 1.195,00 pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Alle Preise verstehen sich exklusive Flug

Reiseprogramm

Ankunft in Georgien
Anreise nach Tbilissi. Abholung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Auch eine Anreise mit Wizzair nach Kutaissi ist möglich. Übernachtung in Tbilissi, Hotel 3*

Tag 1 Die georgische Hauptstadt Tbilissi (auch Tiflis)
Um 10.00 Uhr treffen Sie heute Ihren freundlichen deutschsprachigen Guide zur Stadtbesichtigung. Sie sehen u.a. die Altstadt, Sioni-Kirche, Festung Narikala und die Mutter Georgiens. Nach einem kleinen Imbiss und einer Weinverkostung in der Altstadt werden wir zur Übergabe der Räder an den Stadtrand fahren. Freizeit am Nachmittag. Am Abend gegen 20.00 Uhr treffen wir uns wieder zum gemütlichen Begrüßungsabend mit ausgezeichnetem georgischen Essen.
Frühstück, Imbiss, Weinverkostung, Abendessen

Tag 2 Fahrt Richtung Süden zum Algeti Nationalpark und weiter nach Tsalka
Fahrt mit dem Minibus bis zum Stadtausgang Tbilissi (ca. bis Abzweig Koda.) Von hier starten Sie Ihre heutige Tagesetappe und fahren auf einer wenig befahrenen Asphaltstraße an den Rand des Algeti Nationalparks und weiter nach Tsalka. Besuch des Dashbashi Canyons am Nachmittag. Übernachtung in Tsalka am Tsalka Reservoir. Tagesetappe:
Tbilissi (Koda) – Tsalka (ca. 75 km)
F,I,A

Tag 3 Entlang der großen Seen   
Fahrt durch die einsame und rauhe dschawachetische Hochebene entlang des Paravani Sees und des Saghamo Sees. Besuch eines abgelegenen Nonnenklosters am Paravani See. Imbiss. Danach fahren wir in eines der wenigen Dörfer, in denen heute noch russische Altgläubige leben, die seit 1667 nicht mehr zur russisch-orthodoxen Kirche gehören und aus Russland vertrieben wurden. Tagesetappe:
Tsalka – Achalkalaki (ca. 75 km)
F,I,A

Tag 4 Die Höhlenstadt Wardsia
Heute geht es zuerst zur Festung Chertwisi und weiter in ein wunderschönes Tal, wo wir dem Fluss Mtkwari/Kura bis nach Wardsia folgen werden. Kurz vor unserem Ziel, können Sie die tolle Aussicht auf die alte Höhlenstadt genießen. Mittagsimbiss bei Wardsia und Besuch der beeindruckenden Anlage am Nachmittag.
Tagesetappe:
Achalkalaki – Wardsia (ca. 60 km)
F,I,A

Tag 5 Die Festung Rabat in Achalziche
Fahrt über kaum befahrene Asphaltstraßen und Dorfstraßen durch die ursprünglichen Orte im Hochgebirge von Aspindza. Genießen Sie von hier die Aussicht und die goldenen Wiesen. Am Nachmittag lernen wir außerdem die traditionelle südgeorgische Käseherstellung kennen. Nach der Ankunft in Achalziche besichtigen wir die ehemals bedeutende Festungsstadt Rabat, die am Abend besonders schön beleuchtet ist.
Tagesetappe:
Wardsia – Achalziche (ca. 65 km)
F,I,A

Tag 6 Der Goderdzi-Pass
Landschaftlich schöne Fahrt mit einigen einfachen Flussdurchfahrten bis zum Goderdzi-Pass. Kurz nach Adigeni führt Sie eine schlechte Asphaltstraße (teilweise Schotterpiste) auf über
2.000 Höhenmeter. Wer nicht bis zum Pass mit den Rädern fahren möchte, kann gern in die Begleitfahrzeuge umsteigen. Am Pass nehmen wir eine schöne Offroad-Piste (ca. 7 km) bis zum versteckten Grünen See. Pause am See und Rückfahrt zur Unterkunft.
Tagesetappe:
Achalziche – Goderdzi-Pass (ca. 50 km)
F,I,A

Tag 7 Vom Adscharischen Gebirge bis zum Schwarzen Meer
Heute geht es auf einer Schotterpiste bergab durch das tropisch grüne Adscharische Gebirge, vorbei an den muslimisch bewohnten Dörfern Adschariens, bis zur Schwarzmeerküste. Ab Khulo ist die Straße asphaltiert. Kurz vor Batumi laden wir unsere Räder ein und fahren mit den Fahrzeugen weiter bis zur Unterkunft in der Altstadt von Batumi. Freizeit am Nachmittag und großer Abschiedsabend.
Tagesetappe:
Goderdzi-Pass – (Keda) Batumi (ca. 50 km)
F,I,A

Tag 8 Transfer zum Flughafen und Abreise ab Batumi oder individuelle Verlängerung. Auf Wunsch können Sie auch kostenfrei mit dem Guide zurück nach Tbilissi fahren und von hier abfliegen.

Die Räder

Im Preis enthalten sind folgende MTB:

Specialized Pitch INT, Specialized Pitch Sport

Gegen Aufpreis sind weitere Modelle verfügbar z.B.:

Specialized Camber Comp 29 = zzgl. 25,00 EUR/Tag
SCOTT Genius 750/730 = zzgl. 30,00 EUR/Tag

Unsere Leistungen

Reiseplanung, Organisation und Durchführung
2x Airporttransfer
Begleitfahrzeug während der Radtour
Erfahrene englisch- oder deutschsprachige Reiseleitung
Übernachtung in Hotels und Gasthäusern lt. Programm
Verpflegung lt. Programm (meist Vollverpflegung)
Willkommensabend in Tbilissi
Weinverkostung in Tbilissi
Abschiedsabend in Batumi
Alle Eintritte lt. Programm
Räder, nach Bedarf

Reisepreis

EUR 1.195,00 Euro p.P.
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Alle Preise verstehen sich exklusive Flug

Diese Reise unverbindlich reservieren