Eine Reise von Frauen für Frauen

Sie sind weiblich, aktiv, lebenslustig und für die spontanen Überraschungen des Reisens im Kaukasus offen – dann ist diese Reise vielleicht genau das Richtige für Sie ?

Entdecken Sie Georgien und den Kaukasus gemeinsam mit anderen neugierigen Frauen – Mit unserer netten Reiseleiterin Eka sind der Spaß und viele sorglose Stunden garantiert !

Eine Reise von Frauen für Frauen organisiert von Kaukasus-Reisen
Frauen unterwegs in Georgien

Die georgischen Frauen gelten als ausgesprochen stark, zielstrebig und gebildet. Wer einmal durch die Straßen von Tbilissi läuft, spürt gleich das beeindruckende Selbstbewusstsein der stilsicher gekleideten Georgierinnen. Schon seit vielen Jahrhunderten ist meist die Frau der wichtigste Entscheider und Ansprechpartner in den Familien.

Auf Ihrer Reise durch Georgien werden Sie interessante Persönlichkeiten kennenlernen, die sich gern mit Ihnen austauschen und viele spannende Geschichten zu erzählen haben. Sie werden begleitet von unserer deutschsprachigen Reiseleiterin Eka, die Ihnen einen tiefen Einblick in ihr wunderschönes Georgien geben wird. Sie treffen gemeinsam georgische Künstlerinnen, moderne Geschäftsfrauen, Schriftstellerinnen und Politikerinnen.

Frauenreise nach Georgien

Dabei reisen Sie durch die fruchtbare Weinregion Kachetien, erleben die Berge des Großen Kaukasus ebenso wie die weiten Steppen an der aserbaidschanischen Grenze. Sie erkunden verborgene Höhlenstädte und besichtigen die bedeutenden Klosteranlagen und Kirchen des Landes.

Frauen unterwegs in Georgien

Ihr Guide ist Ekaterine Abashishvili, die fließend Deutsch spricht und sich ausgezeichnet in ihrer Heimat Georgien auskennt.

Eka
Eka

 

 

 

 

 

 

 

Reisetermine 2019
12.05 .- 22.05.2019  es gibt noch 6 freie Plätze
13.10. – 23.10.2019  es gibt noch 7 freie Plätze

Reisetermin 2020
11.10. – 21.10.2020  es gibt noch 12 freie Plätze

Teilnehmerzahl: 5-12

Anreisetag

Die Übernachtung vom Anreisetag zum Tag 1 ist im Reisepreis enthalten. Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie zum Hotel. Übernachtung in Tbilissi, Hotel 3*

Tag 1
Die georgische Hauptstadt Tbilissi entdecken
Am ersten Tag lernen Sie die lebendige und faszinierende Hauptstadt Georgiens kennen. Sie starten 09.30 Uhr mit der Stadtbesichtigung Tbilissi und sehen u.a.: die Altstadt, Sioni Kirche, Festung Narikala uvm. Nachmittags:  Kleiner Imbiss oder Kaffeepause im gemütlichen Szene-Restaurant Pur Pur. Anschließend haben Sie Freizeit und können sich im Hotel ausruhen oder die Stadt weiter auf eigene Faust erkunden.
Am Abend gegen 19.00 Uhr treffen wir uns wieder zum Begrüßungsessen. Das Restaurant Barbarestan ist ein echter Geheimtipp und wird uns die Vielfalt der georgischen Küche präsentieren. Übernachtung in Tbilissi, Hotel 3*  F,I,A

Tag 2 
Die georgische Heerstraße und der Große Kaukasus
Interessante Fahrt über die alte Georgische Heerstraße bis nach Stepantsminda/ Kasbegi in den Großen Kaukasus. Besichtigung der schön gelegenen Festung von Ananuri und Stopp an der Panoramaplattform/Freundschaftsdenkmal mit atemberaubender Aussicht ins Tal. In Stepantsminda angekommen, können wir wahlweise zur berühmten Dreifaltigkeitskirche auf 2170 Meter wandern oder auch hochfahren.  Sie können den Abend gemütlich mit einer Runde im Pool oder einem leckeren Wein auf der Terrasse des Hotels ausklingen lassen. Übernachtung in Stepantsminda, Hotel 4* F,I,A

Frauenreise Georgien am Kasbek

Tag 3 
Am rauschenden Terek
Fahrt durch die wilde Darialschlucht bis an die Georgisch-Russische Grenze an den reißenden Fluss Terek, der nach Nordosten quer durch Dagestan bis zum Kaspischen Meer fließt. Bei schönem Wetter unternehmen wir eine einstündige Wanderung in das Gveleti-Hochtal zu den beiden wunderschönen Wasserfällen. Am späten Nachmittag besuchen wir das interessante Gallery-Studio/Filzmuseum in Stepantsminda, ehe es wieder zu unserer Unterkunft  geht. Übernachtung in Stepantsminda, Hotel 4* F,I,A

Tag 4 
Besuch der UNESCO-Welterbestätte Mzcheta und der Sektkellerei Bagrationi
Mzcheta – die alte georgische Hauptstadt ist wunderschön am Zusammenfluss der Flüsse Mtkwari  und Aragwi gelegen. Ihre Reiseleiterin erzählt Ihnen von den spannenden Mythen, die sich um die Verbreitung des Christentums in Georgien und um den Bau der Kirche zur Heiligen Säule ranken. Anschließend besuchen wir die von georgischen Nonnen betreute Kirche Samtawro. Auf den Bergen oberhalb von Mzcheta zeigen wir Ihnen einen besonderen Aussichtspunkt. Am späten Nachmittag geht es nun zur Sektkellerei Bagrationi. Nach der Verkostung fahren wir in Ihr Hotel. Freizeit am Abend. Übernachtung in Mzcheta, Hotel 4* F,I

Tag 5 
Fahrt über das Höhlenkloster David Garedji nach Sighnaghi – in die „Stadt der Liebe“
Besuch von Winzerinnen und einem Weinkeller im charmanten “Brotseula” mit Verkostung und kleinem Imbiss.  Danach fahren Siein das Einsiedlerkloster David Garedji aus dem 6.Jahrhundert.
Fahrt in die Steppenregion zu dem malerisch gelegenen Höhlenklöster in der Halbwüste von Udabno an der georgisch- aserbaidschanischen Grenze. Für aktive Gäste empfiehlt sich eine zweieinhalbstündige Wanderung auf der Rückseite des Berges entlang der Höhlen mit den Fresken aus dem 10. bis 13. Jahrhundert. Besichtigung des Klosters David Garedscha (engl.: David Gareja), wo der legendäre Mönch David der Einsiedler und sein Jünger Dodo begraben sind. Weiterfahrt in das schön gelegene Städtchen Sighnaghi der Weinregion Kachetien. Übernachtung in Sighnaghi , Gasthaus F,I,A

Tag 6 
Zu Gast in einer georgischen Familie 
Am Vormittag besichtigen wir heute das Festungsstädtchen Sighnaghi. Anschließend geht es zum nahegelegenen Nonnen Klostern Bodbe, in dem die Heilige Nino ruht. Im Ort Ninigori erleben wir nun einen ganz besonderen Programmpunkt – einen georgischen Kochkurs bei unserer lieben georgischen Gastfamilie. Sie lernen dabei unter fachgerechter Anleitung von unserer Khatuna, wie Sie Chachapuri (Käsebrot), Chinkali (gefüllte Teigtaschen) und Churchchela (Nüsse in Traubensaft) selbst zubereiten können. Spaß dabei ist garantiert! Am späten Nachmittag: Fahrt  in das Deutsch-Georgische Chateau Schuchmann Wines, in dem wir einige der besten Weine der Region Kachetien verkosten und am heutigen Tag auch übernachten werden. Übernachtung in Kisiskhevi, Hotel 3-4*
F,I

Frauen unterwegs in Georgien

Tag 7 
Abschied aus der Weinregion und Treffen mit interessanten Georgierinnen am Abend in Tbilissi
Georgien gilt offiziell laut den Vereinten Nationen UNO als Ursprungsland des Weins. Am Vortag durften Sie bereits den leckeren georgischen Wein verkosten und die jahrtausendealte Tradition der Weinherstellung kennenlernen. Heute besuchen wir das Fürstengut Zinandali (engl.: Tsinandali) der Familie Chavchavadze mit seinem herrlichen Landschaftspark. Hier wurde Ende des 19.Jahrhunderts erstmalig Georgischer Wein in Flaschen abgefüllt und nach Frankreich exportiert. Weiter geht es in den Ort Telawi, wo wir den Bauernbasar im Zentrum der Stadt besuchen. Auf dem Markt verkaufen die Bauern der Region Ihre frischen Produkte und Waren. Ein perfekter Ort zum Fotografieren! Über den Gombori-Pass geht es nun in zwei Stunden nach Tbilissi. Übernachtung in Tbilissi, Hotel 3*
F,I

Tag 8 
Im Herzland Georgiens
1,5-stündige Fahrt in Richtung Westen zur antiken Höhlenstadt Upliszische, die malerisch im Tal des Mtkwari liegt. Hier laufen wir durch das weitläufige Gelände der bedeutenden vorchristlichen georgischen Handelsstadt und hören von der atemberaubenden Geschichte dieser Region. Weiterfahrt in den Kurort Bordschomi, der idyllisch zwischen den grünen Bergen des Kleinen Kaukasus gelegen ist. Der Ort ist bekannt für seine schwefelhaltigen Heilquellen. Übernachtung in Wardsia, Hotel
F,I,A

Frauenreise Georgien

Tag 9 
Die geheimnisvolle Höhlenstadt Wardsia
Heute besichtigen wir die berühmte Höhlenstadt Wardsia aus dem 12. Jahrhundert. Das Kloster ist im wilden Canyon des Mtkwari-Flusses gelegen und faszieniert durch seine Lage, die Fresken und durch seine wechselvolle Geschichte. Es gibt Schaschlik, Käse, frisches Brot und Gemüse aus der Region. Fahrt nach Wardsia.  Übernachtung in Wardsia, Hotel
F,I,A

Tag 10  
Freizeit und Shopping in Tbilissi
Rückfahrt nach Tbilissi. Am Nachmittag werden eine georgische Künstlerin besuchen, die uns Ihr Atelier zeigt und von Ihrem Leben erzählt.  Genießen Sie ein letztes Mal den besonderen georgischen Wein und lassen Sie Ihre Reise Revue passieren. Übernachtung in Tbilissi, Hotel 3*
F,I,A

Abreisetag 
Transfer zum Flughafen, Abreise von Tbilissi oder auf Wunsch auch mit Wizzair von Kutaissi.
Individuelle Verlängerung möglich*

Unsere Leistungen

Reiseplanung, Organisation und Durchführung
Alle Transfers ab/an Flughafen Tbilissi
Deutschsprachige Reiseleitung
Übernachtung in Hotels und Familienhotels lt. Programm
Verpflegung lt. Programm
Mahlzeiten inklusive alkoholfreier Getränke
Fahrt im bequemen Fahrzeug, je nach Anforderung
Alle Eintrittsgelder laut Programm
Begrüßungsabend im Restaurant
Gemeinsames Abschiedsessen
Weinverkostung und Kulinarischer Abend in Kachetien

Reisepreis pro Person: EUR 1480,00
Einzelzimmerzuschlag: EUR 220,00

Hier können Sie diese Reise unverbindlich reservieren

Ihr Name (*)

Ihre E-Mail-Adresse (*)

Ihre Telefonnummer (*)

Betreff (optional)

Reisetermin

Anzahl der Personen

Ihre Nachricht

Was unsere Gäste sagen:

Liebe Eka, lieber Hans Heiner Buhr
 
Ich möchte mich von Herzen für die unvergessliche Frauenreisse mit Eka bedanken. So voll und erfüllt von Begegnungen und Erkundungen bin ich wiedergekehrt. Diese Stärke von Khathuna, die Herzlichkeit von Thyona (?) und ihren Cousinen, die Keckheit von den Weinfrauen – und über allem oder alles begleitend die Ruhe und die Wärme von Dir, Eka.
 
Ich hab mich begleitet und getragen gefühlt, ständig beschenkt von kleinen und grossen Überraschungen, und immer gespannt auf die nächste Geschichte von Dir. Du hast mit Deiner Reise ein Stück Georgien in die Schweiz gebracht: in meinen Erinnerungen, Eindrücken und Erzählungen. Was ich erlebt habe, möchte ich mit allen hier teilen. Didididididididididididi madloba! 
 
Herzlichst
Salome
 
Liebe Eka,
ich möchte mich bei Dir und David noch einmal für die außergewöhnliche Reisebegleitung unserer Tour bedanken! Ihr habt uns als Freunde Eurer Landes gezeigt und erklärt und dies alles hat bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen!
Das Programm war sehr ausgewogen, Du hattest tolle interessante Begegnungen, vor allem unser Filz-Workshop, die Begegnungen mit den Winzerinnen/Imkerin und das gemeinsame Kochen, eingeplant, die von den „herzlichen“ Persönlichkeiten der Frauen geprägt waren. Ich hatte eher den Eindruck bei Freundinnen auf Besuch zu sein und nicht an einem gezahlten Programmpunkt. Ich nehme sehr viel von Land und Leuten in Georgien, von den phantastischen Landschaften, den Klöstern und Kirchen, die Ausdruck des tiefen Glaubens sind, und den außergewöhnlich gastfreundlichen Menschen mit.
Falls Euch in Deutschland der Weg einmal über Stuttgart führt, würde ich Euch sehr gerne wiedersehen!
 
Liebe Grüße
Christiane Seidel
 

Liebe Eka, lieber David,

vielen Dank für eure fantastische Reisebegleitung. Ihr seid professionel, hilfsbereit, freundlich, kommunikativ und humorvoll.
Ich fühlte mich in jeder Hinsicht bestens aufgehoben und umsorgt. Das abwechslungsreiche Programm, die traumhaften Landschaften, die guten Weine, das leckere Essen und die herzlichen Begegnungen machten die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Solltet ihr eines Tages mal in Koblenz sein, seid ihr bei mir herzlich willkommen.

Christiane Stein

 

Liebes Kaukasus-Team, liebe Eka, lieber David,

jedesmal, wenn ich von unserer gemeinsamen Georgienreise im Oktober 2018 berichte, gerate ich wieder ins Schwärmen. Die Hauptstadt Tbilisi, der Kaukasus, die wunderschönen landschaftlichen Eindrücke und die gelungen zusammengestellte Reise: Wanderungen, Besichtigungen, Events wie Herstellung georgischer Speisen, Weinproben, Filzherstellung, Wein- und Sektproben, Besuch von Künstlern und Galerien, die Begegnungen mit liebevollen gastfreundlichen Menschen, das alles „eingebettet“ in sorgsam ausgesuchte, schöne Unterkünfte und äußerst schmackhafte Gerichte der georgischen Küche gehörte zu den eindrucksvollen Erlebnissen dieser Reise.

Getoppt wurde dies allerdings, liebe Eka, durch die ausgenommen herzliche und perfekte Reiseleitung. Du hast uns mit Freude und Engagement dein Heimatland nahe gebracht. Und von dir David, du hast uns umsichtig und professionell über die holprigsten Straßen geleitet und mit deinem Humor angesteckt.

Euch beiden ist es u.a. auch zu verdanken, dass wir eine so harmonische Reise hatten, wobei ich mich natürlich auch bei meinen fünf liebenswerten  Reisebegleiterinnen bedanken möchte.

David und du, ihr habt euch rührend um uns gekümmert, mit ausgezeichneten Deutschkenntnissen habt ihr uns Geschichten und von der Geschichte, der Kultur und den Religionen  Georgiens erzählt.

Gerne würde ich wieder mit euch reisen und auf jeden Fall wiedersehen, hier oder in Georgien.

Liebe Grüße

Maria

 

Frauen auf Reisen in Georgien