Wandern im Nordwestkaukasus von Teberda nach Dombay

Wenn wir uns den Großen Kaukasus vorstellen, sehen wir grüne Täler, tiefklare Bergseen und eisige Gletscher mit einer breiten Palette von blauen, grauen und braunen Farbtönen. Diese Trekkingreise zum Teberda-Rücken wird Ihre Erwartungen übererfüllen, weil wir uns von den ausgetretenen Pfaden entfernen, die auf vielen anderen Touren angeboten werden. Sie genießen das unglaubliche Gefühl von Freiheit und Glück und fernab jeder Zivilisation zu sein.

Diese Reise führt Sie in die zum südlichen Russland gehörende Republik Karatschai-Tscherkessien im nordwestlichen Großen Kaukasus.

Auf dieser Reise übernachten Sie 6 Nächte in Zelten, 2 Nächte im Alpincamp und eine Nacht im Hotel. Sie tragen Ihr Gepäck in Rucksäcken auf dem Rücken.

Reiseleitung:  Dmitrij Ryschankow
Teilnehmerzahl: 5 – 9 Personen
Visa: Für das Russische Visum erhalten Sie von uns eine Einladung.
Flug: Flüge mehrmals täglich an/ab Mineralnyie Vodiy für ca. EUR 250,00

Reiseprogramm

Tag 1 30.6.
Ausflug in die Berge
Entfernung: 170 km; Dauer: 5 Stunden.
Ankunft am Mineralnye Vody Flughafen. Ausflug nach Teberda, einem berühmten Berghotel. Die Straße führt über den Gum-Bashi-Pass, von wo aus man einen der besten Ausblicke auf den Elbrus geniessen kann. Wir machen einen Spaziergang um den Kara-Kel-See und gehen in den Zoo, um uns Vertreter der kaukasischen Fauna anzusehen. Das Dampfbad und das üppige kaukasische Abendessen vor dem Wandern in den Bergen. Übernachtung im Yeti House Hotel.

Tag 2 01.07.
Entlang des Azgek-Tals
Wanderung mit Rucksäcken 7 km; Höhenunterschied 700 m. Anfahrt mit dem Geländewagen entlang des Mukhu River auf einsamen Pfaden, die von normalen Fahrzeugen nicht erreicht werden. Anschließend Wanderung durch den Tannenwald, entlang des unberührten Flusses Azgek. Unser Camp werden wir auf 2.500 m Höhe auf den Almen aufschlagen. Übernachtung in Zelten.

Tag 3 02.07.
Azgek Seen und Khadzhibei See
Höhenunterschied 500 m.
Wanderung mit Rucksäcken 5 km; Höhenunterschied 400 m; Abstieg – 200 m. Vor dem Mittagessen machen wir einen kurzen Ausflug zu den Azgek Seen und dann, ohne Rucksäcke, zum Azgek Pass, um den Khadzhibei See zu sehen, der von unzugänglichen Felsspitzen umgeben ist.
Nach dem Mittagessen – ein Ausflug zum Fuße des Toguz-Kel-Passes (Neun Seen). Eine Besteigung des Toguzkel-Bashi-Gipfels mit Blick auf den See 2946. Abfahrt zum Grünen See im oberen Teil des Malaya Marka Flusses. Übernachtung auf der Anhöhe etwas unterhalb des Sees.

Tag 4 03.07.
Tal des Flusses Marka
Tour mit Rucksäcken 12 km; Höhenunterschied 200 m; Abstieg – 400 m.
Abstieg zum Tal des Flusses Marka. Rast in den Wäldern nach den Hochgebirgen; dann ein Abstecher auf die Almwiesen. Ein Tag in malerischen Tälern !

Tag 5 04.07.
Ausflug ins Baduk Tal
Tour mit Rucksäcken 9 km; Höhenunterschied 700 m; Abstieg – 400 m. Vorbei am Marka-See – dem größten auf unserem Weg – geht es hinauf zum Baduk-Pass (3.004 m), einem Felsenplateau mit riesigen Felsbrocken. Dann geht es hinunter ins Baduk-Tal, wo wir übernachten werden.

Tag 6 05.07.
Baduk-Khutyi-Pass
Tour mit Rucksäcken 7 km; Höhenunterschied 500 m; Abstieg – 600 m.
Eine schwierige Wanderung über das leblose Hochland hinauf zum Pass, wo wir einen Panoramablick auf das Dombay-Gebirge und den Elbrus haben. Dann machen wir einen langen Ausflug in eine tiefe Schlucht, die uns auf unserem Weg über zahlreiche Wasserfälle führt. Übernachtung am Klarwasserbach.

Tag 7 06.07.
Khutyi-Pass
Tour mit Rucksäcken 7 km; Höhenunterschied 500 m; Abstieg – 400 m über den schneebedeckte Pass durch eine enge Kluft in den Felsen.
Der Pass bietet einen atemberaubenden Blick auf Elbrus und die Dombay-Berge. Die Sichtweite beträgt bei schönem Wetter 100 km.
Abstieg ins Kichi-Teberda-Tal über den Weg zum See „3027“ unter dem Gipfel der Bolschaja Marka (3.758 m).

Tag 8 07.07.
Kichi-Teberda Pass
Tour mit Rucksäcken 7 km; Höhenunterschied 400 m; Abstieg – 900 m. Der letzte Bergpass auf unserem Weg. Wir werden die eisbedeckten Gipfel der legendären Dombay sehen können. Wanderung den Pfad hinunter ins Tal des Alibek Flusses zum gleichnamigen Alpincamp. Übernachtung im Alpincamp.

Tag 9 08.07.
Ruhe in Dombay
Rundweg 2 km; Höhenunterschied 300 m; Abstieg – 300 m. Leichte Spaziergänge und die umliegende Landschaft genießen: Wasserfälle auf den Felsen am Alibek-Gletscher, Turie-See. Übernachtung im Alpincamp.

Tag 10 09.07.
Rückreise nach Mineralnye Vody
Entfernung: 210 km; Dauer: 6 Stunden.
Reise zum Mineralnye Vody Flughafen.

Unsere Leistungen
Reiseorganisation
Englischsprachige Reiseleitung
Alle Transfers
Vollpension
1 Übernachtung im Hotel „Yeti-Haus“ in Teberda
6 Zeltübernachtungen
2 Übernachtungen im Alpincamp „Alibek“

Nicht enthalten:
Flugtickets Minaralniye Vody
Leihausrüstung (Walkingstöcke, Schlafsack, Rucksack)
Persönliche Ausgaben
Sportversicherung

Was Sie benötigen
Rucksack
Isomatte
Schlafsack
Trekkingschuhe
Bekleidung für Trekking in den Bergen
Trekkingstöcke

Reisepreis: EUR 995,00

Hier können Sie diese Reise unverbindlich reservieren

Ihr Name (*)

Ihre E-Mail-Adresse (*)

Ihre E-Mail-Adresse wiederholen(*)

Ihre Telefonnummer (*)

Betreff (optional)

Reisetermin

Anzahl der Personen

Ihre Nachricht