Reiselust in den Kaukasus !

Liebe Websurfer, Neugierige, Reisende und liebe Gäste !

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Region der südkaukasischen Länder !

Seit 2003 führen wir Reisen im Kaukasus durch. Ursprünglich vor allem in Georgien unterwegs, bieten wir unsere Dienstleistungen heute auch in Armenien und Aserbaidschan an. Unser Angebot besteht aus kompletten Reiseangeboten von 1 – 2 Wochen, wie zum Beispiel “Frühstück im Kaukasus”, sowie aus verschiedenen spezielleren Reisethemen, wie Wandern, Reiten, Kulinarik, Wein oder Pflanzen und Tieren der Region. Außerdem können Sie über uns Autotouren zum Selbstfahren buchen oder Fahrzeuge und Quartiere separat. Gern organisiere ich auch Ihre individuelle Reiseidee und bin Ansprechpartner für alle Ihre Fragen zum Reisen im Kaukasus.

Irgendwo im Kaukasus

Irgendwo im Kaukasus

Kommen Sie nach Tbilissi, nach Baku, nach Jerewan – bereisen Sie die entlegensten Ecken –  entdecken Sie eine neue Welt des Sehens, der Sprachen, des Glaubens, der Kulturen und der menschlichen Beziehungen. Die Gastfreundschaft der Kaukasier wird Sie überall begleiten.

Ihr Hans Heiner Buhr mit dem Team von Kaukasus-Reisen

Flüge nach Georgien

Die Flüge kosten je nach Anbieter, Saison und Tarif etwa ab 200.00 bis 600.00 EUR – bitte erfahren Sie die genauen Preise online oder telefonisch bei den folgenden Fluggesellschaften. Per Flug nach Tbilisi  (Tiflis, Tbilissi) weitere Informationen hier

Flugberatung und Buchung auch unter:

Aeronautic Airline Services GmbH (IATA 23-27333 1)
Gruppenflüge nach Georgien, Usbekistan, in die GUS –Länder und weltweit
Agent der HY, S7, SU, LH und PS
Pfingstweidstr. 3
60316 Frankfurt am Main
Tel. +49 (69) 920 347 70,  Fax. +49 (69)  920 347 722
E-mail: info@aero-nautic.de,  http://www.aero-nautic.de/

Höhepunkte Reisen nach Georgien 2015

Frühstück im Kaukasus mit Kaukasus-Reisen

14 -Tage Georgienrundreise “Frühstück im Kaukasus”
Das kleine wunderbare Georgien in seinen Kontrasten kennenlernen. In den schönsten Regionen Kachetien, Imeretien  und  Swanetien sind neben den atemberaubenden Landschaften auch die Menschen und ihr Leben im Kaukasus ein ganz wichtiger Schwerpunkt unserer Rundreise. Weiterlesen

Eine swanische Dame in Jibiani

Eine swanische Dame in Jibiani

Unsere Fotoreisen nach Georgien
Georgien ist ein wunderbares Land zum Fotografieren mit vielen außergewöhnlichen Bildmotiven. Sie fahren in einer kleinen Gruppe quer durchs Land, haben an den verschiedenen Orten aber auch Zeit zum Verweilen und die Möglichkeit selbständig loszuziehen. In der Hauptstadt Tiflis treffen Sie sich mit bekannten georgischen Fotografen und haben Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion. Weiterlesen

Der Fahrweg zum Abano-Pass nach Tuschetien

Der Fahrweg zum Abano-Pass nach Tuschetien

Geführte Jeeptouren in den Großen Kaukasus
Eine geführte Autoreise, in der wir die schönsten Regionen des Nordostens Georgiens gemeinsam mit Geländewagen bereisen. Sie sitzen selbst am Steuer und wechseln sich mit Ihren Mitfahrern ab. Weiterlesen

DSCF3454

Georgien und seine Weine
“Wenn der Tamada spricht – Gott spricht… “Der Südkaukasus gilt neben dem Nahen Osten als Ursprungsregion der Weinkultur. Gut Essen und Trinken sind wesentliche Elemente der georgischen Kultur und Lebensweise. Auf dieser Reise lernen Sie ausführlich die Weinregion Kachetien mit seinen Weinkellern kennen, es gibt aber auch einen Abstecher in den Großen Kaukasus. Genießen und schmecken Sie den Kaukasus, mehr

Wanderreise im Oberen Swanetien

Wanderreise im Oberen Swanetien

Wanderreise Swanetien
Wandern Sie mit uns vom Niederen in das Hohe Swanetien zu verschiedenen Terminen im Sommer 2015 –  Sie erleben einmalige Naturschönheiten und die jahrhundertealte Kultur der Swanen, mehr

Das Kloster Khor Virap vor dem Berg Ararat

Das Kloster Khor Virap vor dem Berg Ararat

Georgien und Armenien
Die beiden christlichen Nachbarländer sind unheimlich verschieden und gern möchten wir mit Ihnen beide Länder auf dieser spannenden Reise durch den Südkaukasus entdecken. Wir sind ganz sicher, dass Sie sich so faszinierend den Kaukasus vorgestellt haben…

Kulinarische Reise Georgien mit Kaukasus-Reisen

Kulinarische Reise Georgien mit Kaukasus-Reisen

Kulinarische Reise Georgien
Lernen Sie die leckere georgische Küche kennen mit ihren vielen schmackhaften Gerichten und helfen Sie selbst tatkräftig bei der Zubereitung der Speisen mit.  Weiterlesen

Trekking mit Packpferden in Chewsuretien

Trekking mit Packpferden in Chewsuretien
Ein Abenteuertrekking im Großen Kaukasus durch die wilde Bergregion von Chewsuretien mit Packpferden und erfahrenen einheimischen Führern über die Stationen Tbilissi – Georgische Heerstraße – Stepantsminda (Kasbegi) – Dshuta – Archoti – Roschka – Schatili – Mutso – Korscha – Barisacho – Tbilissi. Weiterlesen

Auf dem Atsunta-Pass

Auf dem Atsunta-Pass

Großer Treck Atsunta-Pass von Chewsuretien nach Tuschetien
Eine großartige Wanderreise mit Packpferden von Tuschetien nach Chewsuretien über den Atsunta-Pass von 3431 Metern. Der Klassiker im Großen Kaukasus für fortgeschrittene Wanderer, die auch Regen, Matsch, Schnee und sehr anstrengende Abschnitte mitten im Hochsommer aushalten können. Weiterlesen

Flora im Kaukasus mit Kaukasus-Reisen

Unsere Botanische Reise im Juni
Botanische Wanderungen in den schönsten georgischen Regionen um Tbilissi, bei Stepantsminda, um Bakuriani und in der Hochebene von Dschawachetien. Weiterlesen

Viehtrieb Tuschetien mit Kaukasus-Reisen

Unser legendärer Viehtrieb Tuschetien
Mit den georgischen Schäfern von den Bergen Tuschetiens im Großen Kaukasus hinunter in die Weinregion Kachetien. Abenteuer – und leichte Wandertour. Wanderzeit drei Tage, Transfers mit Geländewagen nach/von Tuschetien. Neben den Schafen laufen auch die Pferde, Kühe und Hunde der Hirten über die Berge in die Ebene. Weiterlesen

Tagestouren in jeden Winkel von Georgien

oder stellen Sie sich Ihr Reiseprogramm im Kaukasus individuell zusammen.

Außerdem können Sie bei uns ein Fahrzeug mieten, unsere Gästewohnung buchen oder sich telefonisch unter 00995 599 570554 zu allen Ihren Fragen bezüglich des Reisens in Georgien beraten lassen.

Wie Sie uns am besten kontaktieren:

Direkt per Telefon und jederzeit: 00995 599 570554  Hans Heiner Buhr

Im Büro Tumanian-Str.15 von Mo-Fr 10-18 Uhr unsere Sekretärin Keti unter 00995 32 2727288 oder 00995 599 134606 mobil

Per Email: kaukasus@gmail.com

 Oder über das Email-Formular hier auf der Webseite

Ihr Hans Heiner Buhr * seit 1996 glücklich in Georgien und das Team von Kaukasus-Reisen

Hans Heiner Buhr und seine Kinder

Hans Heiner Buhr und seine Kinder

Autos mieten in Georgien mit Kaukasus-Reisen

Hans Heiner Buhr

Hans Heiner Buhr

Google+

Kultur und Sinne, Reiseideen, Uncategorized

Georgien und seine Nachbarn

Die Länder des Südkaukasus

Die Länder des Südkaukasus

In letzter Zeit erhalte ich des öfteren Fragen zu möglichen Gefährdungen des Tourismus im Kaukasus durch den Konflikt in der Ukraine. Als kleine Länder mit einer wechselvollen Geschichte und im Spannungsfeld seiner großen Nachbarn müssen die kleinen Länder Georgien, Armenien und Aserbaidschan eine Balance finden zwischen ihren eigenen Bedürfnissen nach einer unabhängigen Entwicklung und den Interessen der großen Welt- und Regionalmächte Russland, Ukraine, Türkei, Iran, EU und USA.

Die geografischen Gegebenheiten sind durchaus sehr interessant. Hier einige Beispiele um Nachbarschaft und Nähe deutlicher zu machen.

Entfernung Berlin – Kiew – 1341 km
Entfernung Tbilissi – Kiew – 1785 km
Entfernung Berlin – Tbilissi – 3135 km (via Ukraine)
Entfernung Berlin- Tbilissi – 3990 km (via Italien, Griechenland, Türkei)

Die Entfernungen im Kaukasus sind eher klein:

Tbilissi – Baku – 555 km
Tbilissi – Jerewan – 277 km
Tbilissi – Trabzon – 598 km
Batumi – Trabzon – 207 km
Tbilissi – Istanbul – 1664 km
Tbilissi – Tehran – 1114 km

und, Berlin ist näher an Moskau als Tbilissi

Berlin – Moskau – 1816 km
Tbilissi – Moskau – 1942 km

Direkte Gefährdungen des Tourismus im Kaukasus durch den Konflikt in der Ukraine gibt es derzeit nicht, allerdings sind Georgien, Armenien und Aserbaidschan wirtschaftlich und politisch sowohl mit Russland, als auch mit der Ukraine eng verbunden und zumindest Georgien möchte langfristig der NATO beitreten.

Schön wäre es, wenn sich die kleinen Nachbarn im Kaukasus untereinander besser verstehen würden.

Gute Beziehungen gibt es zwischen:

Georgien – Aserbaidschan
Georgien – Armenien
Georgien – Türkei
Georgien – EU
Georgien – USA
Georgien – Ukraine, Russland – es ist kompliziert…

Armenien – Aserbaidschan – sehr kompliziert wegen dem Konflikt um Berg-Karabach
Armenien – Türkei – kompliziert
Armenien – Russland – gut

Aserbaidschan hat außer zu Armenien relativ neutrale Beziehungen zu allen anderen Ländern, soweit ich das von Tbilissi aus beurteilen kann.

Wichtig ist für Reisende aus Europa, dass man für Georgien und Armenien kein Visum braucht, oder es direkt an der Grenze erhält, für Aserbaidschan jedoch ein E-Visum beantragt werden muss.

In allen drei Ländern des Südkaukasus kann man sehr sicher reisen. Als Gast ist man gern gesehen und wird überall höflich und korrekt behandelt. Die gefühlte Sicherheit ist in Tbilissi, Baku oder Jerewan in jedem Falle höher, als in Amsterdam, Paris oder Berlin.

Auf Numbeo.com können Sie verschiedene Städte nach verschiedenen Parametern vergleichen, hier als Beispiel Berlin und Tbilissi

Welche Erfahrungen haben Sie im Kaukasus gemacht ?

Kaukasus, Reiseideen, Sicherheit

My Journey with the Sheep, the Cattle and the Shepherds

Near Abano Pass

Near Abano Pass

Between Europe and Asia to the Caucasus in Georgia to the mountains of Tusheti – that was where destiny brought me..

For me, Tusheti begins when we reach Abano Pass. In August of 2009, I made my first trip to Tusheti and I will never forget when we got to Abano and I could look into Tusheti for the first time. It was magic and mysterious and there I was looking into the magic and mystery. I cannot even begin express how I felt.

And so it was in September of 2014. I was at the top of Abano for the start of my third cattle drive. It was cold and windy and rainy but I did not care. We were going into Tusheti and we would walk out with the sheep and the cattle and the shepherds. The weather – well it is like Montana – if you do not like it wait fifteen minutes.

Sheep drive Tusheti

Sheep drive Tusheti

After meeting many shepherds over the years and spending time with them either walking or eating or staying with them in their makeshift camps, I have come to see a group of people like no other I have ever met. I have often said the shepherds are like the salt of the earth. They walk straight up the side of mountains with their sheep and cattle and spend most of the time outside whatever the weather. When they come in they are happy people and enjoy spending time eating and drinking and smoking and talking. Those of us from the city are might as well be from a different planet.

As often as I am able to join these cattle drives, I will surely do it. It is one of the most unique and unusual and interesting things that I do. There is nothing like it on this earth.

Tushetian shepherds

Tushetian shepherds

When I say there is nothing like it on this earth, I am thinking about how it is to walk these several days with the shepherds when they leave Girevi and are heading for the winter pasture. The first time you walk with them you notice the sheep move faster than you think. They are gentle and you can walk right in the middle of them at times.Most of us just see sheep by the side of the road somewhere and never get very close to them. The bleating goes on and on but they never get angry or balky.

I always say you have to be a bit careful with the dogs. the dogs are there for one reason – to protect the sheep. you certainly do not ever want to get into a position where the dogs think you are a threat to the sheep. they are beautiful dogs and the puppies they have are about as lovable as any puppy you will ever see. they are fat little crybaby pups but once you get them in your lap, you will want to keep them and take them home. I always think it is best to leave them there – they belong with the sheep and in the mountains and the winter plains.

Cattle drive in the Caucasus

Cattle drive in the Caucasus

The shepherds and the herdsmen are like cowboys. To me everyone in Tusheti is like a cowboy or cowgirl. They can all ride like the wind on their horses. I have never seen a cowboy hat or a pair of boots and not that many saddles. I hope it always stays that way. When I first came to Tusheti the comparison was really made between the American Indians (Apaches) and the Tush. Nowadays I see them more like cowboys.

I want to finish by saying I have made some of the greatest friends in this life in Tusheti and on these drives.I have included some of them along with the sheep and the cattle and the landscapes in these photographs. Everything must go together or you cannot have the complete picture of my impression of Tusheti.

Mike Bourgault
(Mike Bourgault is originally from Montana and lives now as a photographer in Tbilisi, Georgia)

Check out our Cattle Drive 2015 here

English posts, Reiseideen